Vergabebestimmungen für Championtitel in den einzelnen Ländern.

 

Bitte klicken Sie auf die jeweilige Fahne um näheres darüber zu erfahren.

Jugendchampion Club

 

Ein Hund kann den Titel ,,Deutscher Jugendchampion (Club)" nur einmal und nur von einem - die jeweilige Rasse betreuenden - Verein verliehen bekommen.

 

Sie benötigen 3 CAC-J, wobei das CAC-J-Reserve aufgewertet werden kann, wenn für den Hund, der das CAC-J gewonnen hat, der Titel Jugend-Champion beantragt ist. Mindestens 2 verschiedene Richter müssen Ihren Hund bewertet haben.

 

Champion Club

 

Ein Hund kann den Titel ,,Deutscher Champion (Club)" nur einmal und nur von einem - die jeweilige Rasse betreuenden - Verein verliehen bekommen.

 

Für den Club Champion benötigen Sie 4 CAC, davon mindestens 2 von einer CACIB Ausstellung, 1 von der Hauptzuchtschau oder einer rassespezifischen Schau eines Clubs oder der Bundessiegerschau. Aufwertungen für das CAC-Reserve wenn für den Hund, der das CAC gewonnen hat, der Titel „Club Champion“ beantragt ist. Mindestens 3 Richter müssen Ihren Hund bewertet haben

 

Zwischen dem ersten und letzten CAC muss mindestens 1 Jahr und 1 Tag Zwischenraum sein.

 

Veteranenchampion Club

 

Ein Hund kann den Titel ,,Deutscher Veteranenchampion (Club)" nur einmal und nur von einem - die jeweilige Rasse betreuenden - Verein verliehen bekommen.

 

Für den Veteranen Champion benötigen Sie 3 x einen 1. Platz. Mindestens 2 verschiedene Richter müssen Ihren Hund bewertet haben.

 

Jugendchampion VDH

 

Ein Hund kann den Titel ,,Deutscher Jugendchampion (VDH)" nur einmal verliehen bekommen.

 

Der Titel "Deutscher Jugendchampion (VDH)" wird an Rassehunde verliehen, wenn diese mindestens für drei Anwartschaften auf den Titel "Deutscher Jugend-Champion (VDH)" vorgeschlagen wurden, und zwar bei mindestens zwei verschiedenen Zuchtrichtern und ohne zeitliche Einschränkungen.

 

Champion VDH

 

Ein Hund kann den Titel ,,Deutscher Champion (VDH)" nur einmal verliehen bekommen.

 

Der Titel „Deutscher Champion VDH“ wird an Rassehunde verliehen, wenn diese für fünf Anwartschaften auf den Titel „Deutscher Champion (VDH)“ vorgeschlagen wurden. Davon müssen mindestens drei Anwartschaften auf Internationalen oder Nationalen Zuchtschauen errungen worden sein. Die fünf Anwartschaften müssen bei mindestens drei verschiedenen Zuchtrichtern erworben worden sein. Die Anwartschaften auf der VDH-Bundessieger-Zuchtschau und auf der VDH-Europasieger-Zuchtschau (sowie einmalig auf der VDH-Jahrhundert-Siegerschau 2006) zählen doppelt. Zusätzlich werden dort errungene Reserve-Anwartschaften als einzelne normale Anwartschaften gewertet, auch wenn keine Umwandlung in eine Anwartschaft erfolgt - für den Fall, dass am Tage der Zuchtschau der Anwartschaftshund bereits im Besitz des Titels „Deutscher Champion (VDH)“ war). Zwischen der ersten und letzten Anwartschaft muss ein zeitlicher Mindestzwischenraum von 12 Monaten liegen.

 

Deutscher Champion (VDH)“ berechtigt zum Start in der Championklasse auf allen Zuchtschauen im In- und Ausland.

 

Veteranenchampion VDH

 

Ein Hund kann den Titel ,,Deutscher Veteranenchampion (VDH)" nur einmal verliehen bekommen.

 

Der Titel "Deutscher Veteranenchampion (VDH)" wird an Rassehunde verliehen, wenn diese mindestens für drei Anwartschaften auf den Titel "Deutscher Veteranen-Champion VDH" vorgeschlagen wurden, und zwar von mindestens zwei verschiedenen Zuchtrichtern und ohne zeitliche Einschränkungen.

Deutschland
Polen

Polnischer Jugendchampion

 

Sie beonötigen 3 CAC-J von drei verschiedenen Richtern. Auf den Show`s wird der Jugendsiegertitel vergeben (liegt im Ermessen des Richters) davon benötigen sie mindestens einen Titel. Eine zeitliche begrenzung gibt es nicht.

 

Polnischer Champion

 

Sie benötigen 3 CAC von drei verschiedenen Richtern. Ein CAC muss auf einer Internationalen Show oder Clubshow erworben worden sein- Zwischen dem ersten und dem letzten CAC müssen 6 Monate vergangen sein.

Luxemburgischer Jugendchampion

 

Sie benötigen für diesen Titel eine erste Platzierung in der Jugendklasse.

 

Luxemburgischer Champion

 

Die Show muss vom UCHL (Union Cynologique Saint Hubert Luxemburg) organisiert oder von ihm (Clubschau) genehmigt werden.

 

Sie benötigen für diesen Titel 2 CAC auf internationalen Shows unter zwei verschiedenen Richtern ohne zeitliche Begrenzung.

 

oder

 

1 CAC von einer internationalen Show und 1 CAC von einer Clubschau

 

oder

 

1 CAC in der Championklasse auf einer internationalen Show, der ausgestellte Hund muss im Besitz von einem der FCI anerkannten Championtitel sein

Luxemburg
Holland

Niederländischer Jugendchampion

 

Sie benötige 3 CAC. Die 3 CAC müssen von mindestens zwei verschiedenen ichtern stammen. Es gibt kein Res.-CAC. Ist der erst plazierte Hund bereits Jugendchampion verfällt die Anwartschaft.

 

Niederländischer Champion

 

Sie benötigen 4 CAC (Punkte). Die 4 CAC müssen von mindestens zwei verschiedenen Richtern stammen. Der Hund muss wenigstens 27 Monate sein um diesen Titel zu erhalten. Hat der Hund schon 4 CAC vor dem 27 Monat reicht ein Res-CAC aus um fertig zu werden.

 

Wie bekommt man 4 CAC (Punkte) für den Titel

 

Einen Punkt bekommt man für:

 

- für ein CAC bei einer Show

 

- für ein Res-CAC bei einer Champion Club Show wenn wenigstens 20 Hunde         gemeldet sind und 16 Hunde im Wettbewerb stehen ( ohne Puppy Klasse )

 

- für 4 Res-CAC von Shows

 

- für den Titel Niederländischer Jugendchampion

 

Zei Punkte bekommt man für:

 

- das CAC Winner Amsterdam

 

- das CAC der Champion Club Show wenn mindestens 20 Hunde gemeldet sind und   16 Hunde im Wettbewerb stehen ( ohne Puppy Klasse )

 

Nur eine der beiden Shows kann doppelt gezählt werden. Gewinnt ein Hund beide   Shows so erhält er nur 3 Punkte

 

 Niederländischer Veteranenchampion

 

Sie benötigen 3 V1 in der Veteranenklasse von mindestens zwei verschiedenen Richtern. Es gibt keine RES-CAC. Ist der erst plazierte Hund bereits Veteranenchampion verfällt die Anwartschaft.

Belgien

Belgischer Champion

 

Sie benötigen 4 x CAC. Wenigstens ein CAC muss auf einer Internationalen Show erworben worden sein. Das CAC von der Show in Brüssel zählt doppelt. Zwischen dem ersten und dem letzten CAC muss ein Zeitraum von 1 Jahr und einem Tag liegen.

 

Sollte der CAC-Gewinner schon belgischer Champion sein geht das CAC auf den Res. CAC-Gewinner über.

 

In der Jugendklasse gibt es kein CAC.

Österreich

Österreichischer Jugendchampion

 

Sie benötigen 3 CAC-J, oder 2 CAC-J und 1CAC in der Zwischen oder offenen Klasse bis 24 Monate.t

 

Österreichischer Champion

 

Sie benötigen 4 CAC-Anwartschaften unter drei verschiedenen Richtern. Zwischen dem ersten und dem letzten CAC müssen 1 Jahr liegen.

 

Österreichischer Veteranenchampion

 

Sie benötigen 3 x V! in der Veteranenklasse ohne zeitliche Begrenzung.

 

Österreichischer Clubchampion

 

Sie benötigen 4x den höchsten Titel einer Ausstellung unter drei verschiedenen Richtern. Davon mindestens 1x den Titel Clubsieger Zwischen der 1 und der letzten Anwartschaft muss mindestens 1 Jahr liegen.

 

Als höchste Titel einer Ausstellung werden gewertet: Bei Internationalen Ausstellungen - CACIB Bei allen anderen Ausstellungen: Sieger Innsbruck, Sieger Tulln, Sieger Tirol, Sieger Oberösterreich, Sieger Niederösterreich, Sieger Weiß/Grün (Steiermark), Sieger Burgenland, Sieger Kärnten, Clubsieger

Finnland

Finnischer Champion

 

Sie benötigen 3 CAC unter drei verschiedenen Richtern. Jedes Geschlecht erhält ein CAC und wird aus den Siegern der Jugend-, Zwischen-, Offenen-, Senioren- und Veteranenklasseklasse ermittelt. Es gibt keine zeitliche Begrenzung. Das letzte CAC muss in der Offenen Klasse erworben worden sein und der Hund muss 24 Monate und 1 tag alt sein. Ist ein Hund bereits in einem anderen skandinavischem Land Chapion so reicht ein CAC zum erwerb des Titels.

Informative Seiten